Ein Stück Italien in Ingolstadt

„Arsvivendi – Die Kunst zu leben“ beherrscht man in Ingolstadt bestens und die erste Adresse für italienischen Wein, Grappa, Sekt und Prosecco ist seit fast zwei Jahrzehnten das Ars Vivendi am Taschenturm.

Marianne und Rüdiger Ahnfeldt haben die Vinothek 2008 von Britta und Walter Habermaier übernommen und bieten zusammen mit ihrem Mitarbeiter Florian Beyer mit großer Leidenschaft für Italiens Weine und Küche 180 verschiedene Weine, Prosecchi und Sekte und über 55 Grappe und andere Aperitifs und Digestifs von überwiegend kleineren und mittleren Topweingütern von Südtirol bis Sizilien an.